Herzlich Willkommen
Unser Verein
Aktuelles
Ausb. u. RiSchi 2017
Termine im Überblick
Lehrgänge
Prüfungen
Prüfungsergebnisse
Richterwesen
Versammlungen
Zwingeradressen
Schweißhundführer
Bild des Monats
Partner
Gästebuch
Impressum

Prüfungen.


Die Notwendigkeit zur Ausbildung und zur Prüfung von Jagdgebrauchshunden ergibt sich unter anderem aus dem § 4 und dem § 28 des Niedersächsischen Jagdgesetztes.
Die
Ausführungsbestimmungen dazu können Sie hier nachlesen.
Danach darf in Niedersachsen die Jagd nur mit dazu geeigneten, für ihren Einsatz geprüften, brauchbaren Jagdhunden ausgeübt werden. 
Die Voraussetzungen zur Teilnahme an diesen Prüfungen und die Prüfungsbedingungen er- geben sich aus der Prüfungsordnung der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) und den diesbezüglichen Regelwerken des Jagdgebrauchshundverbandes (JGHV).
Die Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) informiert auf ihrer Homepage quer- schnittlich über Jagdgebrauchshunde und das Jagdgebrauchshundewesen. Mehr ...
Weitere Einzelheiten über unsere Jagdgebrauchshunderassen erfahren Sie auch aus der neuen Broschüre des Deutschen Jagdverbandes (DJV)


 Ausschreibung unserer Prüfungen.


Die vom JGV Stade und von der Jägerschaft Stade im Jahr 2017 angebotenen Prüfungen können Sie der gemeinsamen  Ausschreibung beider Vereine entnehmen.
Veranstalter der Brauchbarkeitsprüfungen nach den Brauchbarkeitsrichtlinien der Landes-jägerschaft Niedersachsen ist die Jägerschaft Stade. Sie wird dabei vom Jagdgebrauchs-hundverein Stade auf gegenseitigen Beschluss der Vorstände administrativ unterstützt.
Eine Auflistung weiterer aktueller Prüfungstermine der mit uns korrespondierenden, benachbarten  Jagdgebrauchshund- und Zuchtvereine finden Sie am Ende dieser Seite.
Bitte bedenken Sie, dass Sie Ihren Hund auf allen Veranstaltungen des Vereins auf Ihr eigenes Risiko führen. Ein Versicherungsschutz wird seitens des Vereins nicht gewährt. 
An allen Prüfungen des Vereins sind Sie uns natürlich auch als Zuschauer oder als nicht hundeführender Gast herzlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen werden Sie in diesem Fall allerdings gebeten, sich bis zu dem in der Ausschreibung genannten Melde-schluss verbindlich anzumelden.
Wenn Sie mögen, nutzen Sie doch die hier beigefügte Jahresterminübersicht
2017 für Ihre persönliche Lehrgangs- und Prüfungsplanung.


Voraussetzungen.


Sie möchten Ihren Hund auf einer Verbandsprüfung (VJP, HZP, VGP, VPS) oder auf einer Brauchbarkeitsprüfung (BrP) führen?
Dann sollten Sie sich bitte zunächst einmal selbst mit den dafür im Detail erlassenen Prüfungsordnungen (vergl. die nachfolgenden Absätze) und als Führer auf Verbands-prüfungen ergänzend mit den Rahmenrichtlinien des JGHV vertraut machen.
Grundsätzlich sollten Hundeführer als Teilnehmer an den  Prüfungen im Besitz eines gültigen Jagdscheines sein.
Bitte beachten Sie auch unbedingt die in den Prüfungsordnungen verbindlich festgelegten Anforderungen an das Lebensalter Ihres Hundes.
Während Hunde, die auf einer Verbandsprüfung geführt werden sollen,
- zwingend einer vom JGHV anerkannten Jagdhunderasse und deren ebenfalls vom JGHV
  anerkanntem Zuchtverein angehören müssen (Liste 1) oder
- als Angehörige einer im Ausland gezüchteten Rasse bis auf Widerruf vom JGHV
  anerkannt sein müssen (Liste 2) oder
- als eine dem Klub für Terrier (KFT) angehörenden Rasse bis auf Widerruf an den
  Leistungsprüfungen des JGHV (VGP, VPS, VSwP, VFsP, VStP) teilnehmen dürfen (Liste 3)
(die Ahnentafel vorstehend genannter Hunde ist im Regelfall mit diesen drei Symbolen  gekennzeichnet)
ist es zur Teilnahme an den Brauchbarkeitsprüfungen lediglich erforderlich, dass Ihr Hund dem Phänotyp der vom JGHV oben gelisteten Hunderassen entspricht.
Hunde, die an Brauchbarkeitsprüfungen teilnehmen sollen, können - müssen aber nicht - in den Zucht-büchern der vom JGHV anerkannten Zuchtvereinen registriert worden sein.
Bitte bedenken Sie, dass Hunde, die diesen Voraussetzungen nicht entsprechen, unter keinen Umständen zu den jeweils angestrebten Prüfungen zugelassen werden dürfen!!!
Fragen dazu werden Ihnen gerne von unseren Lehrgangsleitern beantwortet.


Prüfungsordnungen.


Anlässlich unserer Versammlungen und unserer Lehrgänge besteht hinreichend Gelegenheit, die Prüfungsordnungen der LJN und die des JGHV zum Erlangen

- der Brauchbarkeitsprüfung (BPr)

- der Verbandsjugendprüfung (VJP)

- der Herbstzuchtprüfung (HZP)

- der Verbandsgebrauchsprüfung (VGP) oder

- der Verbandsprüfung nach dem Schuss (VPS)

im praktischen Taschenbuchformat zum Selbstkostenpreis vom Verein zu erwerben.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, an dieser Stelle

- die Brauchbarkeitsrichtlinien der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. und die
  dazu ab dem 01. Juli 2011 ergänzend geltende
Neuregelung über die Kennzeichnunng
  von Hunden als Teilnehmer an diesen Prüfungen mit einem Mikrochip

oder die Prüfungsordnungen des Jagdgebrauchshundverbandes e.V. als

- Ordnung für die Verbandszuchtprüfungen (VZPO = VJP, HZP) 

- Ordnung für die
  Verbandsgebrauchsprüfung und für die Verbandsprüfung nach dem Schuss 
(VGPO/VPSO)

einzusehen und herunterzuladen.

Die Verbandsprüfungsordnungen enthalten darüber hinaus auch die Konditionen zum Erwerb der Leistungszeichen des JGHV.

Leistungszeichen des JGHV sind:

- das Armbruster Haltabzeichen (AH)

- der Härtenachweis (/)

- der Lautjagernachweis (\)

- der Verlorenbringernachweis (Vbr)

- der Bringtreuenachweis (Btr)   

Die Abkürzung und Bedeutung weiterer Leistungszeichen des Jagdgebrauchshundewesen können Sie im "Deutschen Jagdlexikon" nachlesen.


Nennungsformulare.


An den Verbandsprüfungen (JGHV) des JGV Stade oder an den Brauchbarkeitsprüfungen (LJN) der Jägerschaft Stade können Sie mit Ihrem Hund sowohl als unser Mitglied als auch als unser Gast teilnehmen.

Bitte füllen Sie dazu das hier eingefügte

- Nennungsformular (1) für Ihre Teilnahme an den Verbandsprüfungen des JGHV, z.B. an 
  der
  VJP = Verbandsjugendprüfung, HZP = Verbandsherbstzuchtprüfung, 
  VGP = Verbandsgebrauchsprüfung, VPS = Verbandsprüfung nach dem Schuss
  und für die Anmeldung Ihres Hundes zur Bringtreueprüfung  (Neu ab 01.2016!)

Nennungsformular (2) für Ihre Teilnahme an der Überprüfung der Zusatzfächer zur HZP
  (ZusF HZP = Brauchbarkeitsprüfung n.d. Richtlinien der Landesjägerschaft  Nds)

- Nennungsformular (3) für die Durchführung der Gesamt - Brauchbarkeitsprüfung
  (BrP = Brauchbarkeitsprüfung nach den Richtlinien der Landesjägerschaft Nds) 

- Nennungsformular (4) für die Durchführung der Brauchbarkeitsprüfung für Nachsuchen-
  hunde  (BrP = BrP nach den Sonderregelungen der LJN für Nachsuchenhunde) 

sorgfältig aus.
Bitte beachten Sie, dass die HZP vom JGV Stade (EDV-Nr.: 1081) grundsätzlich ohne Über- prüfung der Spurarbeit (HZP ohne Hasenspur) durchgeführt wird.

Veranstalter der Brauchbarkeitsprüfungen ist die Jägerschaft Stade e.V.

Bitte legen Sie das von Ihnen vollständig ausgefüllte Nennungsformular für eine Verbands-prüfung (z.B. VJP, HZP, VGP, VPS) oder für eine Brauchbarkeitsprüfung (z.B. ZusF, BrP, BrP für Nachsuchenhunde) unter Wahrung des dafür in der Ausschreibung genannten Termins zusammen mit einer Kopie

- der Ahnentafel Ihres Hundes und

- des aktuellen Impfpasses sowie, falls erforderlich,

- der Prüfungszeugnisse aller vorausgegangenen Verbandsprüfungen 
  (Vorlage dieser Unterlagen ist nur bei der Teilnahme an einer VGP/VPS notwendig)

grundsätzlich beim Schriftführer des JGV Stade e.V. vor.
Zugleich überweisen Sie bitte das fällige Nenngeld auf das gemeinsame Nenngeldkonto des JGV Stade und der Jägerschaft Stade bei der Kreissparkasse Stade, KontoNr.: IBAN DE53 2415 1116 0000 1082 09 - BIC: NOLADE21STK.

Sie werden dann zeitgerecht weitere Informationen zu den Prüfungsabläufen erhalten.

Sie möchten während unserer Verbandsprüfungen oder anlässlich einer dafür separat ein- gerichteten Prüfung (z.B. der Bringtreueprüfung) ein Leistungszeichen des JGHV erwerben?
Dann wenden Sie sich bitte bezüglich Ihrer Nennung und der dafür einzuhaltenden Formalitäten an unsere Lehrgangsleiter oder direkt an unseren Schriftführer.


Unsere Prüfungsreviere.


Unsere Prüfungen finden mit Schwerpunkt sowohl in den uns dafür freundlicherweise zur Verfügung gestellten Niederwildrevieren in Kehdingen als auch gelegentlich in denen des Altkreises Buxtehude sowie in den schönen Waldrevieren des Niedersächsischen Forst- amtes Harsefeld statt.

Einzelheiten darüber werden wir Ihnen in unserer Einladung zur Prüfung mitgeteilt.

Üben Sie mit Ihrem Hund niemals vorab in diesen Revieren ohne dazu das erforderliche Einverständnis der örtlich zuständigen Jagdausübungsberechtigten eingholt zu haben!


Unser Suchenlokale. 


Zu unserem Bedauern können wir in Folge von Umstrukturierungsmaßnahmen im Jahr 2016 die Gaststätte "Zum Deutschen Hause" in Stade-Bützfleth nicht mehr als Suchenlokal in Anspruch nehmen. Wir danken der Familie Allenberg und ihren Mitarbeitern an dieser Stelle herzlich für die uns über Jahre hinweg gewährte, vorbildliche Gastfreundschaft und tatellose Bewirtung.
Ausgangspunkte unserer Prüfung ist nunmehr grundsätzlich das Gasthaus "von Stemm", Kirchstraße 11, Tel.: 04146-908651, in 21682 Stade-Bützfleth.
Hier treffen wir uns vor Prüfungsbeginn am frühen Morgen. Hier finden die Richter-besprechungen statt. Und hier nimmt nach Abschluss der Prüfungen und nach Aushändigung der Prüfungszeugnisse und Urkunden und natürlich des Wanderpokals für den Suchensieger ein oftmals mit Spannung erwarteter, ereignisreicher Prüfungstag sein manchmal spätes Ende.
Und hier werden wir "rund um die Uhr" in freundlicher Atmosphäre von Peter Hass und seinem Team bewirtet, dessen morgentlich dargebotenes Frühstück genau die richtige Grundlage für einen langen Prüfungstag ist und dessen gutbürgerliches Mittagessen am Ende des Prüfungstages auch für Sie eine unvergessliche Gaumenfreude sein wird.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung zu unserer Prüfung.  


Prüfungstermine der korrespondierenden Vereine im Elbe-Weser-Dreieck.


Sollten Ihnen die geplanten Prüfungstermine des JGV Stade nicht zusagen oder möchten Sie möglicherweise Ihren Hund zur Verbesserung der bisher erzielten Leistungen ein zweites Mal prüfen lassen?

Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihren Hund auch zu den Prüfungen unserer Nachbarvereine anzumelden.

Einzelheiten dazu können Sie der hier beigefügten Übersicht entnehmen.  


 

Hier werden dem Verein nahezu ideale

 Möglichkeiten zur Wasserarbeit geboten!

 

       
Schweißarbeit im FA Harsefeld  

Unser Suchenlokal

 

Warten in der Etappe

   

         

Richter.

 

Noch mehr Richter!

 

Holzweg?

 

Da geht's lang!

  


Hinweis:
Die auf dieser Seite in Kopie abrufbaren Prüfungsordnungen und Vordrucke der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) und des Jagdgebrauchshundverbandes (JGHV) können Sie im Original auch auf der webside dieser Vereine abrufen.
Die Anschriften dieser Vereine im www. finden Sie auf unserer Seite "Partner".