Herzlich Willkommen
Unser Verein
Der Vorstand
Unsere Satzung
Mitglied werden
Aktuelles
Bild des Monats
Partner
Gästebuch
Impressum

Unser Verein.


Am 29. Juni 1960 wurde der Jagdgebrauchshundverein Stade e.V. (JGV Stade) als Ausbildungs- und Prüfungsverein von aktiven Jägern und erfahrenen Hundeführern gegründet.
Einer der maßgeblichen Gründungsväter des Vereins war der Horneburger Geschäftsmann Gerd Heinssen. Das  Protokoll  der Gründungsversammlung können Sie hier einsehen. 
Inzwischen hat der Verein weit über 400 Mitglieder und ist seit dem 16. Juli 2011 auch im Internet präsent.
Ziel unseres Vereins ist es, der hiesigen Jägerschaft auf Grundlage des Bundes-jagdgesetzes (BJagdG) und des Niedersächsischen Jagdgesetzes (NJagdG) gut ausgebildete und von qualifizierten Verbandsrichtern geprüfte  Jagdgebrauchshunde aller Rassen zur Verfügung zu stellen.
Die Vorbereitung und Durchführung der Verbandsprüfungen, wie z.B. die der VJP, der HZP, der VGP, der VPS, der Bringtreueprüfung sowie weiterer Leistungszeichen des JGHV richtet sich nach den Verbandsprüfungsordnungen und den sonstigen Regelwerken des uns übergeordneten Jagdgebrauchshundverbandes e.V. (JGHV).
Im Auftrag der Jägerschaft Stade e.V. als Veranstalter richtet der Verein darüber hinaus jährlich Brauchbarkeitsprüfungen nach den  diesbezüglichen Bestimmungen der Landes-jägerschaft Niedersachsen e.V. (LJN) aus.
Unter Berücksichtigung dieser Vorgaben werden durch jagdkynologisch und pädagogisch erfahrene  Hundeführer und Verbandsrichter Lehrgänge von der Welpenschule über den Hundeführeranfängerkursus bis hin zu den Hundeführerlehrgängen zum Erlangen der jagdlichen Brauchbarkeit angeboten und an verschiedenen Ausbildungsorten durchgeführt.
Darüber hinaus wird bereits erfolgreich geprüften und in der jagdlichen Praxis erprobten Gespannen die Möglichkeit geboten, sich in "den Gruppen, die geübt haben" unter qualifizierter Anleitung und wechselnden Revierverhältnissen "in Übung zu halten".
Wenn Sie möchten, sind wir Ihnen auch gerne als Berater bei der Auswahl und Beschaffung eines geeigneten Welpen von verantwortungsbewußten Züchtern ganz in unserer Nähe behilflich.
Bei allen Aktivitäten unseres Vereins gehören das offene Wort und das freundschaftlich familiäre Miteinander zum bewährten Standard. Nicht selten besuchen Hundeführerinnen und Hundeführer aus Freude an der Sache bereits über mehrere Jahre die vom Verein angebotenen Veranstaltungen. 
Es ist dem Verein ein besonderes Anliegen, aus dem Klientel der begeisterten "Rüdemänner beiderlei Geschlechts" den zur Regeneration der Verbandsrichterdichte unabdingbar notwendigen Nachwuchs zu gewinnen und diesen unter erfahrener Anleitung an die umfangreiche Ausbildung und an die erfüllenden Aufgaben eines künftigen Ver- bandsrichters (JGHV) heranzuführen.
Was wäre ein Jagdgebrauchshundverein, könnte er nicht dauerhaft mit der zur Verwirk-lichung seiner Aufgaben und Ziele unbedingt notwendigen Unterstützung der Inhaber  von geeigneten Übungs- und Prüfungsrevieren in seinem Einzugsbereich rechnen?
Wir danken daher bereits an dieser Stelle den Grundstückseigentümern und den Inhabern von privaten Niederwildrevieren in unserem Landkreis wie auch ganz besonders dem Leiter und den Revierbeamten des Niedersächsischen Forstamtes Harsefeld dafür, dass wir Jahr für Jahr in deren Revieren mit unseren Hunden aus Anlass unserer Ausbildungsvorhaben und Prüfungen wie selbstverständlich zu Gast sein dürfen.
Sie alle leisten damit einen hohen persönlichen Beitrag zur Gewährleistung einer gesetz-konformen und tierschutzgerechten Jagdausübung in unserer Region.
   


 Fünfzig Jahre Jagdgebrauchshundverein Stade e.V.


Am 30. Mai 2010 haben wir das fünfzigjährige Bestehen unseres Vereins auf dem Gelände des Schießstandes der Jägerschaft Stade in Ohrensen gefeiert.
Die aus diesem Anlass von uns verfasste und an alle Mitglieder und Gäste verteilte Broschüre können Sie hier einsehen.
Lesen Sie auch die Berichte über unser Jubiläum im "Niedersächsischen Jäger" und in unserem Verbandsorgan, dem "Jagdgebrauchshund". 


 

      

Großer Münsterländer (GM)

 

Kleiner Münsterländer (KLM)

 

Großer Münsterländer (GM)