Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Aktuelles

Wochenende: 24./ 25. September: Unsere Herbstzuchtprüfung (2) mit Überprüfung der Zusatzfächer zur bestandenen HZP (2) fand in Kehdingen statt.

Besser vorbeugen 01

 

Zu unserer zweiten HZP am 24. September hatten sich insgesamt 21 Hundeführer/-innen angemeldet, von denen sich anschließend 16 Teilnehmer erneut der Prüfung der Zusatzfächer zur bestandenen HZP am 25. September 2022 gestellt hatten. Man traf sich nach alter Tradition zunächst einmal in familiärer Runde zum Kennenlernen und zu einem gemeinsamen Frühstück im Gasthaus "von Stemm" bei Wirtsmann Peter Hass und seinem Team in Stade - Bützfleth.

Nach der Begrüßung und Einweisung aller Teilnehmer durch Suchenleiter Gerd Bohmbach konnten die zahlreichen Prüfungsteilnehmer und Gäste es kaum erwarten, unter Anleitung der unentbehrlichen Revierführer der Reviere Bützfleth (Harry Wilhelmi), Assel (Heinz Kruse), Wischhafen (Hinnerk Heinsohn), Oederquart III (Ralf Hensen), Oederquart VII (Ingo Stüven), Freiburg (Friedjof Beckmann) und Freiburg (Dirk von Thun) in die Prüfungsreviere zu verlegen.
Zuvor wünschte Bohmbach allen Teilnehmern einen erfolgreichen Prüfungstag und richtete ihnen zugleich die Grüße und guten Wünsche unseres Ehrenvorsitzenden Jochen Stechmann aus.
Danach entließ er die sieben Gruppen in die Prüfungsreviere.

In den ausgedehnten, haar- und federwildreichen Revieren Kehdingens sowie am Wasser in Kranenburg und auf Gut Daudieck wurden die Gruppen von regnerischem Herbstwetter begrüßt. 

Impfempfehlungen für Jagdhunde

Bild 01

 

Nachdem es in den letzten Jahren immer wieder zu recht kontroversen Diskussionen über Sinn und Unsinn von Impfungen für Menschen und Haustiere gekommen ist und Manche sich zu regelrechten Impfgegnern entwickelt haben, hat das Friedrich-Loeffler-Institut/ Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit die Impfleitlinien für Kleintiere herausgegeben.

Verfügt Ihr Jagdhund über einen ausreichenden, die realen Risiken abdeckenden, wirksamen Impfschutz?
Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte mit dieser Frage an den Tierarzt Ihres Vertrauens.

Es ist wieder soweit: Erste Herbstzuchtprüfung und Überprüfung der Zusatzfächer zur HZP durchgeführt.

ArmBr HAZ 001

 

Nach fördernden und fordernden Monaten der Ausbildung in heimischen Revieren und/ oder auf unseren Lehrgängen trafen sich am Morgen des 10. September 2022 die Teilnehmer unserer ersten Herbstzuchtprüfung (HZP) im Suchenlokal bei Wirtsmann Peter Hass und seinem Team in Stade-Bützfleth. Unserer Tradition folgend begann auch dieser Prüfungsmorgen zunächst mit einem gemeinsamen Frühstück.

Gut gestärkt und frohen Mutes ging es danach bei zunächst sonnigem Herbstwetter zur Prüfung der Feldarbeit in die schönen Revieren der Oste-Niederung um die Ortschaften Kranenburg (Olaf Plehn), Gräpel (Günther Bube) und Engelschoff - Neuland (Dieter Wedemeier).

Die Wasserarbeit konnten wir dankenswerterweise anlässlich unserer ersten HZP in diesem Jahr im Revier Kranenburg bei Olaf Plehn prüfen.


Am Abend des ersten Prüfungstages konnten acht der insgesamt neun geprüften Hundeführer tief durchatmen. Sie hatten zusammen mit ihren Hunden die HZP erfolgreich abgelegt.

Prüfungssieger mit 185 Punkten wurde unser Mitglied aus den Niederlanden, Herr Johannes Bastian Erkelens aus Anderen (Titelbild). Der Suchensieger unserer diesjährigen Verbandsjugendprüfungen konnte anlässlich unserer ersten HZP die Richtergruppe im Revier Kranenburg mit seinem Deutsch-Langhaar-Rüden "Fin vom Freijäger" (221/21) in besonders hohem Maße positiv überzeugen.

Neues vom Hundegutshof Krummendeich

ArmBr HAZ 001

 

Katharina Funck und Wilhelm Krönke organisieren in diesem Jahr zum ersten Mal und mit Erfolg unsere "Welpenschule C" auf dem "Hundegutshof" in Krummendeich.
Ergänzend zum Programm der Welpenschule "C"  bieten Katharina und Wilhelm ab Dienstag, dem 06.09.2022, einen weiteren Lehrgang für Jagdhunde (mit/ ohne Papiere) ab dem achten Lebensmonat an. Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an Hundeführerinnen und Hundeführer, die ihre möglicherweise bereits jagdlich ausgebildeten und geprüften Hunde weiter in Übung halten und/ oder in bestimmten Disziplinen unter sachkundiger Anleitung nacharbeiten möchten oder die einfach nur eine Anlaufstelle suchen, an der sie ihre Hunde auch nach Abschluss der allgemeinen Ausbildung weiter sozialisieren und regelmäßig trainieren können.


Der neue Lehrgang knüpft demnach an den Gedanken unserer beliebten "Gruppen, die geübt haben" an und findet ab dem 06.09.2022 regelmäßig alle 14 Tage, immer Dienstags, ab 18:00 Uhr statt. Der Lehrgang ist für Welpenbesitzer nicht vorgesehen.

Suchenführer 2022: Erwerb des Armbruster Haltabzeichens ist ohne Zusatzkosten möglich

ArmBr HAZ 001

 

Das Armbruster - Haltabzeichen (AH) ist ein Leistungszeichen des Jagdgebrauchshundverbandes (JGHV), welches ausschließlich anlässlich von Zucht- oder Gebrauchsprüfungen geprüft und erworben werden kann.
Die Vergabebestimmungen beinhalten im Wesentlichen, dass ein Hund bei der Suche an jedem von ihm eräugtem Hasen gehorsam sein muss.
Darüber hinaus muss er bei Außersichtkommen des Hasen eine Arbeit auf der Hasenspur zeigen, die mindestens mit dem Prädikat "gut" bewertet werden kann.

Weitere Details sollten Sie den diesbezüglichen Bestimmungen zum Erwerb des AH entnehmen, die Sie z.B. im Anhang zur Verbandszuchtprüfungsordnung (VZPO) des JGHV nachlesen können.

Tag des Hundes 2022 im Natureum Niederelbe. Wir waren mit dabei.

Besser vorbeugen 01

 

Am Sonntag, dem 14. August 2022, drehte sich im Natureum in Balje wieder einmal alles um den "besten Freund des Menschen". Trotz großer Hitze und drückender Luft hatte ab 10 Uhr ein großer Querschnitt unterschiedlicher Aussteller seine Stände aufgebaut und präsentierte den Besuchern bleibende Eindrücke über das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund.
In Anlehnung an das "Lernort Natur Mobil" der Jägerschaft Stade hatte unser Verein wieder die Gelegenheit, sich durch Ausstellung und Vorführung unterschiedlicher Jagdhunderassen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hundeschutzwesten und Schutzbekleidung.

Besser vorbeugen 01

 

In den Jahren 2020 und 2021 hat die Jägerschaft die Anschaffung von Hundeschutzwesten des Herstellers Krüdener bezuschusst.
In seiner Nachricht vom 16.08.2022 teilte uns der Vorsitzende der Jägerschaft Stade e.V. mit, dass ihm dafür im Jahr 2022 leider keine Mittel zur Verfügung stehen.

Besser vorbeugen: Was tun, wenn unser Hund nicht von der Suche zurückkehrt?

Besser vorbeugen 01

 

Mal ehrlich: Wer von uns hat diese Situation noch nicht erlebt? Natürlich kennen wir unseren Hund und vertrauen ihm.
Aber dann ist es doch passiert. Sei es, beim letzten "vor die Tür gehen" am Abend, beim Stöbern im deckungsreichen Gelände oder bei der Haarwildschleppe im Wald.
Eben war er noch da. Aber dann hören wir seinen Laut in weiter Ferne. Oder wir hören gar nichts mehr von ihm.

Besuch bei unserer Welpenschule "A" in Kakerbeck

Hitzschlag und Unterzuckerung

 

In unserer Welpenschule "A" in Kakerbeck werden gegenwärtig, getrennt nach Altersgruppen, in drei unterschiedlichen Arbeitsgruppen insgesamt 17 Welpen und Junghunde sowie deren Führerinnen und Führer von Lehrgangsleiterin Susanne Lorenz und von Dr. Gerd Cappell betreut.

Jagdhund vermisst. Ein online-Projekt des DJV und JGHV.

Jagdhund vermisst 01

 

Das gemeinsame Projekt des Deutschen Jagdverbandes (DJV) und des Jagdgebrauchshundverbandes (JGHV) bietet Jägern eine Anlaufstelle und Unterstützung bei der Suche vermisster Jagdhunde an.
Die Facebook-Seite "Jagdhund vermisst" hilft bei der Suche nach vermissten Jagdhunden.
Facebook-Nutzer können dort ohne bürokratischen Aufwand verlorene oder gefundene Hunde melden. Die Seite wird täglich aktualisiert.

Teilnehmer am Hundeführerlehrgang "A2" bereiten sich auf die Brauchbarkeitsprüfung 2022 vor.

Hitzschlag und Unterzuckerung

 

Am Mittwoch, dem 20. Juli 2022, trafen sich wieder einmal die Teilnehmer unseres Hundeführerlehrgangs "A2" in Eilendorf.
Dieser Lehrgang ist als Mittwochslehrgang in diesem Jahr neu in unserem Programm aufgenommen worden und wird ergänzend zum "A1" Lehrgang, der immer Freitags stattfindet, ebenfalls von Lehrgangsleiter Gerd Bohmbach und seinen zahlreichen Helfern betreut.

Während sich unser "Mittwochslehrgang" grundsätzlich nur an die Teilnehmer der diesjährigen Brauchbarkeitsprüfungen der Jägerschaft Stade e.V. richtet, treffen sich anlässlich Gerd's "Freitagslehrgang" diejenigen Hundeführer, deren Lehrgangsziele auf das Bestehen der Herbstzuchtprüfung (HZP), der Verbandsgebrauchsprüfung (VGP) oder er Verbandsprüfung nach dem Schuss (VPS) ausgerichtet ist.
Darüber hinaus werden im Freitagslehrgang bei Dr. Gerd Cappell weitere Hundeführer ausgebildet, deren Ziel es ist, an der Brauchbarkeitsprüfung für Nachsuchenhunde nach den dafür geltenden Regelwerken der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) teilzunehmen.
An diesem Mittwochabend in den Sommerferien hat sich pünktlich um 18:00 Uhr eine überschaubare Gruppe an Hundeführer um Gerd Bohmbach versammelt.

Seite 1 von 6