Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Aktuelles

Einladung zur Jahreshauptversammlung und zum Vereinstag am 18. Juni 2022

Zecken

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,
nach Vorankündigung im April haben wir Ihnen an diesem Wochenende die Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung und die Einladung zum Vereinstag elektronisch an Ihre E-Mail-Adresse - oder ist diese uns nicht bekannt - per gelber Post an Ihre Postanschrift übersandt.

Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen in unserer großen Hundeführerfamilie einen interessanten Tag zu erleben.

Jungjäger aufgepasst: Erwerb Sachkundeprüfung am 25. Juni 2022 möglich!

Zecken

 

Das Niedersächsische Hundegesetz (NHundG) schreibt unter § 3 verbindlich vor, dass Personen, die einen Hund halten, über die dafür erforderliche Sachkunde verfügen müssen.. Sie ist der Gemeinde auf Verlangen durch die erfolgreiche Ablegung einer theoretischen und einer praktischen Sachkundeprüfung nachzuweisen.
Die theoretische Sachkundeprüfung ist vor der Aufnahme der Hundehaltung, die praktische Prüfung während des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen.

Teilnahme an externen Seminaren: Ausbildung der Ausbilder durchgeführt.

Zecken

 

Auch in diesem Jahr haben unsere Lehrgangsleiter und Ausbilder wieder mit Erfolg die Möglichkeit der eigenen Aus- und Weiterbildung genutzt.

Am Mittwoch, dem 27. April 2022, besuchten Gerd Bohmbach und Andreas Müller ein Tagesseminar zum Thema "Verweisen und Verbellen" am Jägerlehrhof der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. im Jagdschloss Springe.

Kommen Sie zu unserer Jahreshauptversammlung und zum Vereinstag 2022 !

Zecken

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,
wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir zusammen mit Ihnen in diesem Jahr endlich wieder eine Jahreshauptversammlung und einen Vereinstag veranstalten können.
Anlässlich unserer Jahreshauptversammlung am 18.06.2022 in BLIEDERSDORF möchten wir Sie über viele interessante Dinge aus dem Vereinsleben der vergangenen zwei Jahre informieren. Außerdem gilt es, eine sehr große Zahl neuer Mitglieder willkommen zu heißen.

Borrelien – Vorsicht vor Zecken gilt für Mensch und Tier

Zecken

 

Vom Frühjahr bis zum Spätherbst sind sie wieder aktiv: Zecken.
Sie sind nicht nur lästige Blutsauger, sondern können auch Krankheitserreger auf den Menschen oder Tiere übertragen, wie z.B. Borrelien.
Diese Bakterien lösen die so genannte Lyme-Borreliose aus, benannt nach der nordamerikanischen Ortschaft Lyme, wo die Erkrankung erstmals entdeckt wurde.
Die Lyme-Borreliose ist die häufigste durch Zecken auf den Menschen übertragene Erkrankung in Europa.

Unsere dritte Verbandsjugendprüfung (VJP-3) fand in Revieren im Herzen Kehdingens statt.

VJP-2021

 

Am 10. April 2022 versammelten sich um 07:00 Uhr die zuvor zeitgerecht eingeladenen Mitglieder unserer großen Hundeführerfamilie zur dritten und letzten Verbandsjugendprüfung in diesem Jahr in unserem traditionellen Suchenlokal, dem Gasthaus von Stemm, in Stade Bützfleth. Dort wartete an diesem Sonntagmorgen bereits der zu früher Stunde von Wirtsmann Peter Hass und seinem Team für uns liebevoll und reichhaltig gedeckte Frühstückstisch.
Wieder einmal hatte unsere Obfrau für das Prüfungswesen, Alexandra Penner, die 15 Prüfungshunde und ihre Führer/ -innen "bis zur letzten Minute" sorgsam in fünf Gruppen eingeteilt sowie die dazu "passenden" Verbandsrichter/ -innen (JGHV) aus unserem umfangreichen Richterstamm ausfindig machen und erfolgreich einladen können.

Dank des großzügigen Entgegenkommen der Revierinhaber in der Gemarkung von Bützfleth (Rainer Witt), Assel (Heinz Kruse), Drochtersen (Heinz v. Allwörden), Dornbusch (Klaus Hamsch) und Oederquart II (Axel Dittmann) durften wir auch unsere dritte VJP in deren niederwildreichen Jagdgründen im Herzen Kehdingens veranstalten.

Ehrungen im Jagdgebrauchshundewesen.

Bringtreue 2022

 

Nach einer coronabedingten, zweijährigen Pause hatte die Jägerschaft Stade ihre Mitglieder am 02. April 2022 zu ihrem 69. Kreisjägertag, ihrer Jahreshauptversammlung und zu ihrer Hegeschau in die Festhalle nach Harsefeld eingeladen.
Wir freuen uns ganz besonders, dass aus diesem Anlass der ehemalige Vorsitzende der Jägerschaft Stade und unsere Mitglied, Dr. Martin Wenzel, mit dem Ehrenteller der Landesjägerschaft Niedersachsen für die Förderung des Jagdgebrauchshundewesens ausgezeichnet werden konnten.

Brut-/ Setz- und Aufzuchtzeiten: Leinenzwang in Niedersachsen vom 01. April bis 15. Juli

Leinenpflicht 01

 

Das Niedersächsische Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldG) regelt unter § 33 "Pflichten zum Schutz vor Schäden"

(1) In der freien Landschaft ist jede Person verpflichtet, dafür zu sorgen, dass
1. ihrer Aufsicht unterstehende Hunde nicht streunen oder wildern und in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit), an der Leine geführt werden, es sei denn,

Gute Ergebnisse auch bei unserer Verbandsjugendprüfung (2) am 27. März 2022 in Kehdingen und in der Ostemarsch.

Titelbild 01

Am Sonntag, dem 27.03.2022, versammelten wir uns ab 07:00 Uhr (Sommerzeit!!!) in unserem Suchenlokal, dem Gasthaus "von Stemm" in Stade-Bützfleth.
Pünktlich begrüßte Suchenleiter Gerd Bohmbach die zum Frühstück versammelte Mannschaft und wies diese in den Ablauf unserer zweiten "Jugendsuche" in diesem Jahr, in die Bestimmungen der Prüfungsordnung und in sonstige Regularien ein.
Nachdem das Frühstück verzehrt und darüber hinaus alle Fragen geklärt waren, rückten die fünf Gruppen in die Prüfungsreviere ab.
Nach einer kühlen, nebeligen Nacht begrüßte uns sonntägliches Glockengeläut in den Revieren um Blumenthal, Bützfleth, Oederquart III, Oederquart VIII und Freiburg NE (Friedjof Beckmann). Es herrschten bei 4 Grad C zunächst frische Temperaturen und die Sonne lies erst am Nachmittag.

Erfreulicherweise gelang es den erfahrenen und ortskundigen Revierführern mühelos, die ihnen zugewiesenen Hundeführer und Verbandsrichter immer wieder an die hier noch sehr guten Hasen- und Fasanenbesätze heranzuführen. So hatten im Laufe des Tages alle Hunde immer wieder Gelegenheit, ihre Anlagen unter Beweis zu stellen.

Neues aus dem Deutsch Drahthaar Zwinger vom Ostetal:

Leinenpflicht 01

 

In der Nacht zum 18.03.2022 ist spontan und ohne Komplikationen der A- II Wurf
aus Yessi vom Ostetal ZB.Nr.: 233364
nach Capitain II vom Schaar ZB-Nr.:240662
gefallen. Souverän und instinktsicher brachte die Hündin 9 gesunde, kräftige Welpen (3 Rüden, 6 Hündinnen, alle brsch) zur Welt.
Bei Interesse an einem Welpen kontaktieren Sie Robert Große bald unter der Mobiltelefonnummer 0173 6975 388
Alles weitere finden Sie auf der neuen Homepage des DD-Zwingers "vom Ostetal"

Hundeführer im Landkreis Stade aufgepasst!
Warnung: Antikörper der Aujeszkyschen Krankheit wurden festgestellt!

Titelbild 01

Das Veterinäramt des Landkreises Stade hat am 22. März 2022 darauf hingewiesen, dass bei der Blutuntersuchung eines im Bereich der Jägerschaft Stade erlegten Wildschweins Antikörper der Aujeszkyschen Krankheit (AK) festgestellt worden sind. Das ließe auf eine durchgemachte Infektion - nicht aber auf einen aktuellen Ausbruch der AK - schließen.

In diesem Zusammenhang teilt das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) auf seiner Website mit:
Die AK ist eine weltweit verbreitete, virusbedingte und hochansteckende Allgemeinerkrankung vieler Säugetierarten, wobei das Schwein der Hauptwirt ist. Nur Primaten und Pferdeartige gelten als resistent, der Mensch ist nicht betroffen.

Seite 1 von 6