Blog

Blog

Suchensieger HZP (1+2) 2019: Unser Wanderpokal geht für ein Jahr nach Hamburg-Fischbek.

HZP 2 01

 

Bützfleth, 28. September 2019 - Wieder einmal haben wir zwei tolle Herbstzuchtprüfungen unter allerbesten Prüfungsbedingungen in den niederwildreichen Revieren Kehdingens und auf der Stader Geest erleben dürfen.
Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 28 Hunde und deren Führer der Bewertung durch die erfahrene Verbandsrichterschaft (JGHV) unseres Vereins gestellt, die mehrheitlich gute bis sehr gute Leistungen im Feld und am Wasser attestieren konnte.

Leider erfüllten insgesamt sechs Hunde - von ihnen allein fünf am Wasser  -  die an sie gerichteten Erwartungen nicht. Ein weiterer Hund hatte sich während der HZP (1) verletzt und wurde von seinem Führer zurückgezogen.

Suchensieger unserer Herbstzuchtprüfungen (1+2) wurde Helmut Borchers (Hamburg-Fischbek) mit seiner Pudelpointer-Hündin "Edda von der Borg", der anlässlich unserer HZP (2) im Revier Freiburg 185 Punkte erreichen konnte.

Ihm folgte in der Rangordnung Marco Wiechern (Nindorf), der auf unserer HZP (1) im Revier Drochtersen mit seiner GM-Hündin "Onja vom Haus Emsing" 184 Punkte für sich verbuchen konnte.

Allen erfolgreichen Hundeführern unserer diesjährigen Herbstzuchtprüfungen, den Revierführern und Verbandsrichtern und allen, die an der Gestaltung dieser beiden tollen Prüfungstage beteiligt waren, gilt unsere Anerkennung und unser herzliches "Ho Rüd ho!"

Lesen Sie weitere Details über dieser Prüfung auf unserer Seite "Prüfungsergebnisse 2019".