Blog

Blog

Online-Projekt "Jagdhund vermisst" ist erfolgreich gestartet

Jagdhund vermisst 01

 

Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat vor nunmehr einem Jahr in Kooperation mit dem Jagdgebrauchshundverband (JGHV) das Projekt "Jagdhund vermisst" ins Leben gerufen.
Facebook-Nutzer können dort ohne bürokratischen Aufwand verlorene oder gefundene Hunde melden.

„In der vergangenen Jagdsaison haben uns mehr Bitten zur Weiterleitung von Vermisstenanzeigen als je zuvor erreicht“, sagt DJV-Präsidiumsmitglied Dr. Hermann Hallermann.

Das ehrenamtliche 16-köpfige Redaktionsteam bittet um gezielte Teilung der Beiträge in der jeweiligen Region. Zudem infomieren die Mitarbeiter regionale Tierheime, Forstämter und Veterinäre.

Wie funktioniert „Jagdhunde vermisst“?
Betroffene können auch unter den e-mail Adressen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Informationen bezüglich vermisster Jagdhunde melden. Dazu werden folgende Angaben benötigt: Name, Rasse, Geschlecht und Alter des entlaufenden Hundes, Zeitpunkt und Ort der letzte Ortung/Sichtung mit möglichst detaillierter Angaben, Chipnummer, Bild, besondere Merkmale, Information zum Halter. Mehr ...

Foto: DJV