Blog

Blog

VGP/ VPS / BrP (1) 2019: Zwei tolle Tage in Kehdingen und auf der Stader Geest.

VGP VPS BrP 2019 01

 

Am 26. und 27. Oktober 2019 konnten wir bei sonnigem Herbstwetter unseren diesjährigen Prüfungshöhepunkt am Wasser auf Gut Daudieck und im Wald in den Revieren um Buxtehude und im Forstort Rüstje sowie in den sehr gut besetzten Niederwildrevieren in Kehdingen erleben.
Suchenlokal und Ausgangspunkt unserer Suche war das Gasthaus von Stemm in Stade-Bützfleth, wo sich am ersten  Prüfungsmorgen elf VGP-Kandidaten,  ein weiterer Hundeführer als Anwärter für die Brauchbarkeitsprüfung und eine ansehnliche Schar Verbandsrichter, Richteranwärter (JGHV) und Schlachtenbummler eingefunden hatten.

Nach dem Kennenlernen beim gemeinsamen Frühstück und der Einweisung durch Suchenleiter Gerd Bohmbach, der ganz besonders den Vorsitzenden der Jägerschaft Stade, Herrn Dr. Martin Wenzel unter den Gästen begrüßte und allen Anwesenden die Grüße und guten Wünsche unseres Ehrenvorsitzenden, Herrn Jochen Stechmann, übermitteln durfte, verließen die Gruppen das Suchenlokal, um im Wald, am Wasser und schließlich im Feld ihr Können unter Beweis zu stellen.
Für die sechs Anwärter auf die Verbandsprüfung nach dem Schuss und einen weiteren Brauchbarkeitsprüfungskandidaten begann die Prüfung in diesem Jahr erst einen Tag später, am Sonntagmorgen. Treffpunkt für die Gruppen vier und fünf war die Bäckerei Schrader in Neukloster.
Trotz der hohen Anforderungen, die bei Prüfungen dieser Art immer auf Hund und Führer lasten, fanden die Arbeiten in den Gruppen in ausgeglichener, traditionell familiärer Atmosphäre statt.
Am ersten Prüfungstag zeigte sich bei den Waldfächern und am Wasser bald, dass die Prüfungen von den Verantwortlichen mit ausreichender Weitsicht angelegt und gut vorbereitet worden waren.
Begünstigt durch die gute Vorplanung der Revierführer kamen die Hunde auch am zweiten Prüfungstag bei der Überprüfung der Feldfächer wiederholt an das so prüfungsrelevante Niederwild.
Am Abend des zweiten Prüfungstages traf die gesamte Korona vollzählig, guten Mutes und entsprechend hungrig im Suchenlokal ein.
Wirtsmann Peter Hass und sein Team servierten der hungrigen Mannschaft zunächst ein kräftiges Mittagessen.
Im Anschluss daran gratulierte Prüfungsleiter Bohmbach neun von elf Kandidaten zum Bestehen der VGP.
VGP VPS BrP 2019 02


Suchensieger unserer diesjährigen VGP (ÜF) wurde mit sehr guten 336 Punkten im I. Preis Christoph Wölfel (Brest) mit seinem Deutsch-Langhaar-Rüden "Anton vom Märchental". Ihm folgte auf Platz zwei mit starken 331 Punkten ebenfalls im I. Preis Lennert Kruse (Wingst) mit seinem Deutsch-Kurzhaar-Rüden "Spencer Anjules".

Den Suchensiegern und allen übrigen Teilnehmern unserer diesjährigen "Meisterprüfungen" gilt unser kräftiges Horrido!

Wir danken all denjenigen, die uns die Durchführung dieser besonderen Prüfungen in ihren Revieren ermöglicht haben. Besonders danken wir den Revierführern für ihre Vorbereitungen und ihre unmittelbare Unterstützung der Prüfungen vor Ort wie auch der Bewirtschaftung unseres Suchenlokals für unsere wie immer tadellose Bewirtung.

Mehr über diese Prüfungen erfahren Sie auf unserer Seite "Prüfungsergebnisse 2019".

VGP VPS BrP 2019 03

 

Suchensieger unserer VPS 2019 wurde Andrea Baade (Harsefeld) mit ihrer schwarzen Flat-Coated Retriever Hündin "Meadowlime Beslutsom Mila" (VPS o.F. - 183 Pkt, II. Preis). 

Zur großen Freude aller Anwesenden erfolgte im Anschluss an die Zeugnisausgabe die Übergabe der Wanderpokale VGP und VPS aus den Händen der Vorjahressieger an die frisch ernannten Suchensieger VGP und VPS 2019.
Im Anschluss gratulierte Gerd Bohmbach in seiner Eigenschaft als Obmann für das Jagdgebrauchshundewesen der Jägerschaft Stade e.V. einem Teilnehmer der Brauchbarkeitsprüfung zum Bestehen der Prüfung.




VGP VPS BrP Suchensieger 2019 01

 

So sehen Sieger aus!
Auf dem Bild die Suchensiegerin 2017 und die amtierende Suchensiegerin (VPS-2019).