Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Verbandsjugendprüfung (VJP-1) am 14. März 2021: Tolle Reviere und viele gute Leistungen.

VJP-2021

 

Bützfleth. Am Morgen des 14. März 2021 trafen sich 20 Hundeführer, 21 Verbandsrichter, 2 Richteranwärter und das zur Durchführung der Prüfung erforderliche Funktionspersonal unter Einhaltung der von uns mit der Einladung zur Prüfung herausgegeben, pandemiebezogenen Verhaltensregeln und des eigens für die Prüfung abgestimmte und aufgestellte Hygienekonzeptes in der Liegenschaft des Gasthofs "von Stemm" in Stade-Bützfleth.
Während es in "vor-Corona-Zeiten" unser höchstes Anliegen war, bei einem ausgiebigem Frühstück am Morgen im Suchenlokal ein möglichst enges Verhältnis zwischen allen Teilnehmern aufkommen zu lassen, waren wir nun gehalten, persönliche Kontakte auf das gesetzlich erlaubte Mindestmaß zu beschränken und bei jeder Begegnung Mindestabstände und weitere Präventionsmaßnahmen durchzusetzen und einzuhalten.
Aber schließlich ist es bis vor wenigen Tagen noch gar nicht selbstverständlich gewesen, dass diese Prüfung überhaupt stattfinden konnte.

Und so waren letztlich alle Teilnehmer zufrieden, tatsächlich heute hier zur Prüfung erscheinen zu dürfen.

Die Suchenleitung hatte an diesem Tage Frank Penner übernommen.

Zeitlich versetzt sammelten sich die Gruppen am frühen Morgen auf den Parkflächen vor unserem Sammelpukt. Nach Einweisung des Richterobmannes durch den Prüfungsleiter stellte dieser in Einzelgesprächen mit den in ihren Fahrzeugen verbliebenen übrigen Prüfungsteilnehmern die Vollzähligkeit und Belehrung seiner Prüfungsgruppe sicher.

Nachdem sich auch der letzte Teilnehmer in der Anwesenheitsliste eingetragen hatte, ging es endlich hinaus in die Prüfungsreviere, wo die Gruppen schon von den Revierführern am zuvor vereinbarten Ort erwartet wurden.

Bei Temperaturen zwischen 4 und 8 Grad Celsius begleitete uns den ganzen Prüfungstag ein böig auffrischender Westwind, der immer wieder leichte Regenschauer mit sich führte. Die Sonne gelang es nur selten, durch die aufgelockerte Wolkendecke zu blinzeln.
In der Gemarkung um die Ortschaften Engelschoff, Stade-Hörne, Dornbusch, Wischhafen, Oederqart und Freiburg (NE) fanden unsere Prüfungsgruppen gute Deckungsverhältnisse und querschnittlich recht gute Niederwildbesätze vor.
Fasan und Hase sind hier noch in bemerkenswerter Anzahl zu Hause. Alle Hunde bekamen mehrfach Gelegenheit, ihre vielseitigen Anlagen unter wechselnden Bedingungen unter Beweis zu stellen.
So war trotz mäßiger Witterung die Stimmung in den Gruppen durchweg gut.

Nach rund siebenstündiger Prüfungsdauer trafen die Gruppen nach und nach wieder am Sammelplatz ein.
Auch hier galt es nun wieder, die in den Verhaltensregeln und im Hygienekonzept festgelegten Regelungen einzuhalten.
Die Prüfungsergebnisse waren - wie bei uns üblich - bereits hinreichend in den Revieren besprochen worden.
Erfreulicherweise konnten alle Hunde die Prüfung bestehen und es konnten aufgrund der guten Wildbestände auch einige Lautabzeichen vergeben werden.

Prüfungssieger unserer VJP-1 mit insgesamt 74 Wertungspunkten (spl) wurde im Revier Engelschoff Lennart Mottlau mit seinem Deutsch Kurzhaar Rüden „ Becks vom Niederhüller Hof“. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Geschwister aus dem A-Wurf „von der Lühe“. Geführt wurden diese Hunde von Hartmut Borchers im Revier Oederquart „Ajax von der Lühe“ mit 73 Wertungspunkten (spl/sil) und von Axel Noormann im Revier Freiburg mit „Alva von der Lühe“ 73 Wertungspunkte (spl).
Allen Suchenführern dieses schönen Tages gilt unser herzliches Horrido!
Prüfungsleiter Frank Penner dankte den Verbandsrichtern für die tatkräftige Unterstützung. Allen voran aber dankte er den sieben Revierinhabern, die - allesamt zugleich als Revierführer - ganz entscheidend zum Erfolg dieses tollen Prüfungstages beigetragen hatten.
Die Auszeichnung der Prüfungs- und des Suchensiegers konnte ablaufbedingt nicht unmittelbar vor Ort durchgeführt werden. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.
Die Auszeichnung dieser Leistungsträger werden wir zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.
Die vollständigen Prüfungsergebnisse können Sie in unserer Nennungs- und Ergebnisliste auf der Seite Prüfungsergebnisse 2021 nachlesen. Fotos von der Prüfung haben unsere Fotografen in unserer Galerie 2021 für Sie veröffentlicht.