Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Aktuelles

Borrelien – Vorsicht vor Zecken gilt für Mensch und Tier

Zecken

 

Vom Frühjahr bis zum Spätherbst sind sie wieder aktiv: Zecken.
Sie sind nicht nur lästige Blutsauger, sondern können auch Krankheitserreger auf den Menschen oder Tiere übertragen, wie z.B. Borrelien.
Diese Bakterien lösen die so genannte Lyme-Borreliose aus, benannt nach der nordamerikanischen Ortschaft Lyme, wo die Erkrankung erstmals entdeckt wurde.
Die Lyme-Borreliose ist die häufigste durch Zecken auf den Menschen übertragene Erkrankung in Europa.

Gute Ergebnisse auch bei unserer Verbandsjugendprüfung (2) am 28. März 2021 in Kehdingen und in der Ostemarsch.

VJP-2021

 

Gute Ergebnisse auch bei unserer Verbandsjugendprüfung (2) am 28. März 2021 in Kehdingen und in der Ostemarsch.
Während wir am Sonntag, dem 14. März 2021, unter umfassenden Corona-Einschränkungen unsere VJP (1) mit guten Ergebnissen abschließen durften, blieb es bis zu Letzt spannend, ob wir unsere VJP (2) vierzehn Tage später bei ansteigenden Inzidenzzahlen auch in unserem Landkreis überhaupt noch noch durchführen konnten.

Brut-/ Setz- und Aufzuchtzeiten: Leinenzwang in Niedersachsen vom 01. April bis 15. Juli

Leinenpflicht 01

 

Das Niedersächsische Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldG) regelt unter § 33 "Pflichten zum Schutz vor Schäden"

(1) In der freien Landschaft ist jede Person verpflichtet, dafür zu sorgen, dass
1. ihrer Aufsicht unterstehende Hunde nicht streunen oder wildern und in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit), an der Leine geführt werden, es sei denn,

Verbandsjugendprüfung (VJP-1) am 14. März 2021: Tolle Reviere und viele gute Leistungen.

VJP-2021

 

Bützfleth. Am Morgen des 14. März 2021 trafen sich 20 Hundeführer, 21 Verbandsrichter, 2 Richteranwärter und das zur Durchführung der Prüfung erforderliche Funktionspersonal unter Einhaltung der von uns mit der Einladung zur Prüfung herausgegeben, pandemiebezogenen Verhaltensregeln und des eigens für die Prüfung abgestimmte und aufgestellte Hygienekonzeptes in der Liegenschaft des Gasthofs "von Stemm" in Stade-Bützfleth.
Während es in "vor-Corona-Zeiten" unser höchstes Anliegen war, bei einem ausgiebigem Frühstück am Morgen im Suchenlokal ein möglichst enges Verhältnis zwischen allen Teilnehmern aufkommen zu lassen, waren wir nun gehalten, persönliche Kontakte auf das gesetzlich erlaubte Mindestmaß zu beschränken und bei jeder Begegnung Mindestabstände und weitere Präventionsmaßnahmen durchzusetzen und einzuhalten.
Aber schließlich ist es bis vor wenigen Tagen noch gar nicht selbstverständlich gewesen, dass diese Prüfung überhaupt stattfinden konnte.

Und so waren letztlich alle Teilnehmer zufrieden, tatsächlich heute hier zur Prüfung erscheinen zu dürfen.

Die Suchenleitung hatte an diesem Tage Frank Penner übernommen.

Bringtreueprüfung 07.03.2021

ArmBr HAZ 001

 

Was hat Bringtreue mit Wurst zu tun?

Eigentlich nicht so viel, aber...sprichwörtlich geht es bei dieser Prüfung um die Wurst, wer besteht die Prüfung und wird auch noch der/die Schnellste sein? In diesem Jahr war es im Nindorfer Revier Oliver Sueß mit seinem DL Cuno vom Freijäger. Er war nach 2 Minuten wieder zurück. Zeitgleich mit Cuno war die von Eckhard Hastedt geführte UK Hündin Dina von der Wohldbeek. Ausschlaggebend für das Ranking war das jüngere Alter von Cuno.

Suchenführer 2021: Erwerb des Armbruster Haltabzeichens ist ohne Zusatzkosten möglich

ArmBr HAZ 001

 

Das Armbruster - Haltabzeichen (AH) ist ein Leistungszeichen des Jagdgebrauchshundverbandes (JGHV), welches ausschließlich anlässlich von Zucht- oder Gebrauchsprüfungen geprüft und erworben werden kann.
Die Vergabebestimmungen beinhalten im Wesentlichen, dass ein Hund bei der Suche an jedem von ihm eräugtem Hasen gehorsam sein muss.
Darüber hinaus muss er bei Außersichtkommen des Hasen eine Arbeit auf der Hasenspur zeigen, die mindestens mit dem Prädikat "gut" bewertet werden kann.

Weitere Details sollten Sie den diesbezüglichen Bestimmungen zum Erwerb des AH entnehmen, die Sie z.B. im Anhang zur Verbandszuchtprüfungsordnung (VZPO) des JGHV nachlesen können.

Hundeführerlehrgang "A" und Verbandsjugendprüfungen im März 2021

Ausfall Stöberprüfung

Sehr geehrte Hundeführerinnen und Hundeführer, liebe Revierinhaber und Verbandsrichterkollegen.

Nachdem unsere Welpenschulen im zurückliegenden Jahr trotz Corona-Auflagen einen erfreulich hohen Zulauf verzeichnen konnten, wundert es uns nicht, dass wir uns in diesem Frühjahr über eine bisher schon lange nicht mehr erreichte Zahl an Nennungen zu unseren Verbandsjugendprüfungen (VJP) am 14. und 28. März 2021 freuen durften.

Leider fällt auch unsere Jahreshauptversammlung am 16.02.2021 aus.

Ausfall Stöberprüfung

05.02.2021 - Auf Grundlage der von der Niedersächsischen Landesregierung am 22.01.2021 überarbeiteten Corona-Verordnung und zum Schutz unserer Mitglieder vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus müssen wir leider auch die von uns am 16.02.2021 geplante Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung) im Gasthaus von Stemm in Stade-Bützfleth absagen.

Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.
Lesen Sie mehr darüber auf unserer Seite "Unser Verein/ Versammlungen".

(Foto: Club für Bretonische Vorstehhunde e.V. - Elvis v. Junkenhof - BV -)

Welpenprägung und Junghundeausbildung 2021: Jetzt Besuch im Schwarzwildgatter planen.

Ausfall Stöberprüfung

Die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Jagdhunde bei ihrem Einsatz an Schwarzwild geraten, ist sehr groß.
So weist der Landesjagdbericht 2018/ 2019 des Landwirtschaftsministeriums in Niedersachsen eine Gesamtstrecke von 55.742 Schwarzkitteln aus.
Immer wieder haben uns im zurückliegenden Jagdjahr Berichte erreicht, aus denen hervorging, dass namentlich Vorstehhunde bei ihren zufälligen oder geplanten Begegnungen mit Schwarzwild von diesem aus vielerlei Gründen ganz erheblich verletzt wurden.

Lehrgangsabschlussabend Hundeführerlehrgang "A - 2020" fällt aus.

Ausfall Stöberprüfung

29.01.2021 - Auf Grundlage der von der Niedersächsischen Landesregierung am 22.01.2021 novellierten Corona-Verordnung und zum Schutz unserer Mitglieder vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus müssen wir leider den von uns am 05.02.2021 geplanten "Lehrgangsabschlussabend des Hundeführerlehrganges A - Jahrgang 2020" in der Bahnhofsgaststätte in Apensen absagen.
Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.
Ob diese Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann, steht gegenwärtig noch nicht fest. Die hiervon betroffenen Lehrgangsteilnehmer werden darüber ggf. kurzfristig informiert.