Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Willkommen beim Jagdgebrauchshundverein

Aktuelles

Zum Nacheifern empfohlen!

HuFüLg A 1 001

 

Die VGP im 1. Preis mit 349 Punkten (4h Wasserarbeit, Totverbeller, AH, Spurlaut) hat unser Mitglied und Lehrgangsteilnehmer, die Richteranwärterin Susanne Ruppel, mit ihrem Deutsch Kurzhaar Rüden "Bero von der Nordhoop" am 6. September 2020 bestanden.
Die glückliche Suchensiegerin berichtet:
"Recht kurzfristig geplant bin ich mit "Bero" am vergangenen Wochenende die VGP beim DK Club Artland-Emsland gelaufen und habe diese erfolgreich absolviert.

Den Blick in die Zukunft gerichtet: Unsere Jahrestermine 2021 wurden festgelegt.

Blick-in-die-Zukunft

 

Der Deutsch-Kurzhaar-Rüde "Dax", engagierter Teilnehmer an unserem Hundeführerlehrgang "A", hat wieder einmal die Nase vorn!
Jetzt kann auch er mit seiner Familie die Termine im Jahr 2021 zuverlässig planen, denn der Jagdgebrauchshundverein Stade hat anlässlich seiner letzten Vorstandssitzung am 18. August 2020 gemeinsam mit dem Hundeobmann der Jägerschaft Stade die Lehrgangs- und Prüfungsplanung für das Jahr 2021 abgestimmt und festgelegt.

Also: Nix wie ran!

Gibt es einen Einweisungsabend für Hundeführeranfänger? Wann kann ich im nächsten Jahr mit meinem Welpen eine Welpenschulen besuchen, wann und wo finden die allgemeinen Hundeführerlehrgänge statt, wann kann ich wo meinen Junghund zur Jugendsuche (VJP) anmelden oder meinen erfahrenen Jagdgebrauchshund auf einer Verbandsgebrauchsprüfung (VGP), einer Verbandsprüfung nach dem Schuss (VPS) oder auf einer Brauchbarkeitsprüfung (BrP) vorstellen? Alles kein Problem:

Hier geht's zu unseren Jahrestermine 2021 und zum neuen Ferienkalender.

Die Corona-Regeln und das Hygienekonzept sind bei allen Veranstaltungen des JGV- und der JS Stade verbindlich anzuwenden.

Familientreffen auf unserem Hundeführerlehrgang "B" in Kranenburg.

HuFüLg A 1 001

 

Am frühen Sonntagvormittag, dem 26. August 2020, trafen sich erneut einige Führer von Junghunde aus dem Z-Wurf des DD-Zwinger "vom Ostetal" in Kranenburg.
Wie schon beim vorherigen Treffen hatte Reiner zusammen mit seiner lieben Frau Gisela ein umfangreiches Programm für die Lehrgangsteilnehmer ausgearbeitet.
Nach der Begrüßung im Hause Wedemeier ging's dann gleich in das schöne Kranenburger Revier, das geradezu dafür bestimmt zu sein scheint, den Hundenachwuchs an seine künftigen Aufgaben heranzuführen.

"Notlösung Spurarbeit - Corona 2020" Prüfung 08.08. und 09.08.2020

Spa NLCOR2020-01

 

Pünktlich um 06:00 Uhr fanden sich die Hundeführer mit ihren Hunden, die Richter, Helfer und Revierinhaber/ Revierführer an den Treffpunkten, getreu dem Motto: "Nur der frühe Vogel fängt den Wurm" ein. Das traditionelle Frühstück vor Prüfungsbeginn musste "coronabedingt" leider ausfallen. Dadurch konnten die Prüfungen allerdings zeitig beginnen, was bei Temperaturen von bereits knapp 20 Grad um diese Uhrzeit optimal war. Nach der Begrüßung durch den Suchenleiter Frank Penner, die Richterobmänner Gerd Bohmbach und Armin Knoll fand die Einweisung der Teilnehmer über den Ablauf der Prüfung statt.

Wasserübungstage auf Gut Daudieck: Der Endspurt vor den Herbstprüfungen hat begonnen ...

HuFüLg Wasserübungstag 1 01

 

Horneburg - Gerd Bohmbach und sein Helferteam, bestehend aus Andreas, Catrin, Hinrich und Rolf hatten an unseren diesjährigen Wasserübungstagen am 01.08. und am 15.08.2020 ein volles Programm ab zu solvieren.
Allein die vorbereitenden Arbeiten für einen Wasserübungstag sind sehr umfangreich. Lebende Enten müssen bei dafür zertifizierter Stelle sehr rechtzeitig bestellt und natürlich abgeholt werden, das Übungsgelände muss hergerichtet werden, es muss für Kreppband gesorgt sein (Müllerente) und es muss ein Terminplan erstellt werden, damit keine zu langen Wartezeiten am Wasser entstehen.

Jägerschaft Stade fördert i.V.m. Hersteller großzügig Beschaffung maßgefertigter Hundeschutzwesten!

Foerderung Hundeschutzwesten 01

 

In seiner Nachricht vom 01. Juni 2020 teilt uns der Vorsitzende der Jägerschaft Stade e.V. mit:
Liebe Jagdfreunde,
Jagdhunde sind für unsere Passion und die von uns wahrgenommenen gesamtgesellschaftlichen Aufgaben unverzichtbar.
Jeder Hundeführer investiert viel Zeit, Geld und Herzblut in die Ausbildung seines vierbeinigen Jagdhelfers, um in der Folge tierschutzgerecht und effektiv jagen zu können.
Dies kommt der gesamten Jägerschaft zugute, auch denen, die selbst keinen Jagdhund führen.
Um unsere wertvollen Jagdbegleiter im Einsatz zu schützen, hat der Vorstand der Jägerschaft Stade beschlossen, die Anschaffung maßgefertigter Hundeschutzwesten zu den im Anhang aufgelisteten Bedingungen zu fördern.

Sommerliche Grüße aus unserer Welpenschule "A" :

HuFüLg A 1 001

01. August 2020 - Anbei ein Foto von unseren Jagdhundeazubis mit Bläser Tjark.
Wir haben den Termin heute noch einmal wiederholt, weil letztes Mal jemand gefehlt hat und es doch auch wichtig ist, dass  a l l e  Jagdhunde frühzeitig das Jagdhornblasen kennenlernen.

Unserem jungen Jagdhornbläser danken wir herzlich dafür, dass er unseren Welpen nun auch die "Flötentöne beigebracht" hat ....

Z-Wurf vom Ostetal trifft sich in Kranenburg.

HuFüLg A 1 001

 

Kranenburg, 11. Juli 2020 - Sechs Monate alt sind jetzt die Welpen aus dem Januar-Wurf des Deutsch-Drahthaarzwinger "vom Ostetal". Im Januar 2020 meldete Rainer Wedemeier seinen Z-Wurf beim Zuchtbuchführer an. Reiner und seine liebe Frau Gisela haben jeden Grund, auf diese Leistung stolz zu sein. Inzwischen sind die Welpen natürlich längst in gute Führerhände abgegeben worden und schaut man sich einmal die Welpenfotos an, so kann man sich kaum vorstellen, dass es sich bei den Kleinen wirklich um die strammen Burschen handelt, die heute zum ersten Welpentreffen nach Kranenburg gekommen sind.

Ein ganz normaler Übungsabend: Unser Hundeführerlehrgang "A" in Eilendorf wird gut besucht

HuFüLg A 1 001

 

Eilendorf, 27. Juni 2020 - Es ist Freitag und ab 17:30 Uhr säumen die Fahrzeuge der Teilnehmer unseres Hundeführerlehrgangs "A" wieder die Landstraße zwischen Eilendorf und Pippensen. Weit über dreißig Hundeführer sind, teils von ihren Partner begleitet, an diesem schönen Lehrgangsabend erschienen.
Längst hat sich unter Beachtung der allgegenwärtigen "Corona-Beschränkungen" unsere diesjährige Hundeführerfamilie um ihren Ausbildungsleiter Gerd Bohmbach zusammengefunden.
Der Lehrgang findet nun wieder regelmäßig bis in den Oktober hinein und ohne die Unterbrechung durch Feiertage oder Ferientermine an jedem Freitag ab 18:00 Uhr statt.

Auch unser Hundeführerlehrgang "A" hat seinen Ausbildungsbetrieb fortgesetzt.

HuFüLg A 1 2020 01

 

Eilendorf - Nach Lockerung der Pandemiebestimmungen in Niedersachsen hat auch Gerd Bohmbach die Ausbilder und Teilnehmer des von ihm geleiteten Hundeführerlehrgangs erneut zusammengerufen. Inzwischen übt man hier ab Mitte Mai wieder in verschiedenen Ausbildungsgruppen jeweils Freitags ab 18:00 Uhr.
Allein das Miteinander hat sich geändert. Am Abend des 12. Juni 2020 treffen sich die Lehrgangsteilnehmer zwar wie bisher in der Kieskuhle, doch man hält sich an die vorgegebenen Sicherheitsauflagen.